Kirchengemeinde Bad Schwalbach

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote zu Ihnen passen.

AngeboteÜbersicht

Gemeinde leben heute & morgen

Menümobile menu

Demenzfreundliche Kommune

Eines der umfangreichsten, durch die AGAPE-Stiftung unterstützten Vorhaben betrifft die „Demenzfreundliche Kommune Bad Schwalbach“. Bad Schwalbach soll sich durch die Kooperation verschiedener "Akteure" (Institutionen und Privatpersonen) und eine veränderte Haltung der Menschen in den Stadtteilen und der Kernstadt zur ersten Demenzfreundlichen Kommune im Rheingau-Taunus-Kreis entwickeln.

Zu den in diesem Zuge entstandenen und durch die Stiftung unterstützten Maßnahmen zählen dabei:

  • Ausrichtung des sogenannten Demenzforums als einem offenen Treffen für alle Betroffenen und Interessierten

    Gründung des Arbeitskreises „Demenzfreundliche Kommune Bad Schwalbach“ mit dem Diakonischen Werk, der Diakoniestation, dem Pflegestützpunkt des Rheingau-Taunus-Kreises und anderen Kooperationspartnern
    
Jedes Jahr im September veranstaltet der Arbeitskreis die „Woche der Demenz“ in zeitlicher Nähe zum „Weltalzheimer-Tag“ am 21. September
  • Einrichtung einer Koordinationsstelle „Demenzfreundliche Kommune Bad Schwalbach“ beim Diakonischen Werk, für die aus Mitteln der Stiftung eine Personalstelle finanziert wurde
  • Durchführung von Vortragsveranstaltungen und Kinofilmen zum Thema Demenz 

    Bislang die Ausrichtung von zwei Schulungstagen für den angemessenen Umgang mit Demenzkranken

    Schulungen der Feuerwehr zum Verhalten gegenüber Menschen mit Demenz bei Einsätzen
 (ähnliche Kurzschulungen sind geplant für Polizisten, Mitarbeitende in Behörden und Einzelhandel 
sowie in der Gastronomie und im Öffentlichen Personennahverkehr ÖPNV)
    

Veranstaltung von Kursen „Letzte Hilfe“ in Kooperation mit dem Hospizverein Auxilium zum Umgang mit Sterbenden
  • Regelmäßige Einladung zu einem Café-Nachmittag im Evangelischen Gemeindezentrum für Menschen mit und ohne Demenz

    Unentgeltliche Raumvergabe an die Diakoniestation für eine wöchentliche Betreuungsgruppe für Menschen mit Demenz

    Einmal im Jahr Feier eines Ökumenischen Gottesdienstes für Menschen mit und ohne Demenz in der Reformationskirche

Darüber hinaus wurde durch die Stiftung die Projektidee ins Leben gerufen, den ersten Demenzgarten im öffentlichen Raum im Bereich des Kurparks in Bad Schwalbach zu verwirklichen. Die ursprünglich angedachte Umsetzung im Rahmen der Landesgartenschau 2018 ließ sich leider nicht realisieren.

Noch in diesem Jahr wird eine Ausstellung „Demensch“ mit Cartoons von Peter
 Gaymann von Ende August bis Ende September 2019 im Gemeindezentrum zu sehen sein.
 Situationen aus dem Alltag von Menschen mit Demenz werden humorvoll dargestellt. Sie zeigen, wie ein menschenfreundlicher Umgang mit Demenz aussehen kann. Über die genauen Ausstellungsdaten werden wir rechtzeitig informieren.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Unser Name

W.-H. SnethlageKirchenfenster in der Reformationskirche, © W.-H. Snethlage

Gott ist die Liebe (AGAPE): und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm 
Die Bibel, 1.Johannesbrief 4,16


AGAPE (griechisch =„LIEBE“) ist im griechischen Original des Neuen Testaments das Wort für die Liebe, die ihren Ursprung in Gott hat. Wir nennen unsere Stiftung nach diesem Schlüsselwort der Botschaft Jesu Christi. Jesus weist uns den Weg, wie wir auf Gottes Liebe antworten können, wenn er sagt:

„Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele, von allen Kräften und von ganzem Gemüt, und deinen Nächsten wie dich selbst!“ 
Die Bibel: Lukas-Evangelium, Kapitel 10, Vers 27

Im Dreieck der damit umschriebenen Liebe finden wir den Schlüssel zum Geheimnis des Lebens und es ist Verheißung wie auch Anspruch für die Arbeit unserer Stiftung. Es wird gewissermaßen zum Maßstab für unser Handeln und findet daher auch seinen Ausdruck in unserem Stiftungslogo. 

Mit diesem Bezug auf die göttliche Liebe will die AGAPE-Stiftung für die Menschen in unserer Gemeinde und der Stadt Bad Schwalbach positiv und unterstützend wirken: dauerhaft, zukunftssicher, geschützt, zielorientiert und unterstützend liebevoll.

to top